Ursachen von Prostatakrebs

Über die Ursachen von Prostatakrebs gibt es eine Fülle von Studien. Demnach gibt es eine große Anzahl von Faktoren, die als Auslöser für Prostatakrebs und dessen Verlauf eine Rolle spielen.

Ursachen von Prostatakrebs 

 

  • Ernährung
  • Lebensstil
  • Erbliche Ursachen (Genetik)

 

Ernährung und Prostatakrebs

 

Fleisch, verarbeitete Fleischprodukte wie Wurst und Milchprodukte scheinen das Risiko einer Krebserkrankung der Prostata zu erhöhen. Eher positiv wirken sich jedoch der Konsum von Tomaten, Fisch und Nüssen aller Art aus. Ebenso erscheint es ratsam, die Mineralien Eisen, Kalzium, Kupfer, Eisen, Zink und Selen auszugleichen.

 

Lebensstil als Ursache von Prostatakrebs

 

Einer neuen Studie zufolge scheint der Lebensstil eine entscheidende Rolle für den Verlauf einer Prostatkrebserkrankung zu spielen. Positiv wirken sich aus:

 

  • Nichtrauchen
  • sportliche Betätigung
  • ausgeglichener Vitamin D Spiegel
  • ein normales Gewicht mit einem Body Mass Index unter 30 kg/m2 

 

Prostatakrebs und genetische Veranlagung

 

Die genetische Veranlagung spielt bei den Ursachen von Prostatakrebs eine große Rolle. Demnach wurde beobachtet, dass Männer, deren Vater oder Bruder Prostatakrebs hatte, doppelt so häufig von dieser Krebsart betroffen sind.

 

 

Erhöht die Sterilisation das Risiko für Prostatakrebs?

 

Es konnte kein Hinweis darauf gefunden werden, dass eine Sterilisation (Vasektomie) als Ursache von Prostatakrebs von Bedeutung ist. Häufiges Ejakulieren jedoch wirkt sich eher positiv aus. Ebenso wurde beobachtet, dass eine höhere Sonneneinstrahlung mit geringerer Erkrankungsrate dieser Krebsart einhergeht.

 

Keine Garantie

 

Selbst wenn Sie all dieses beachten, heisst das leider nicht, dass eine Erkrankung ausgeschlossen ist. Aber Sie können dadurch Ihr Prostatakrebs Risiko verringern.

 

Prostatakrebs häufigste Krebsart beim Mann

 

Obwohl die Neuerkrankungen von Prostatakrebs in den vergangenen Jahren leicht gesunken sind, gibt es keine Entwarnung. Nach wie vor ist Prostatakrebs die häufigste Krebsart beim Mann.

 

Prostatakrebs im Vergleich mit anderen Staaten

 

Im prozentuellen Vergleich mit 27 Ländern der Europäischen Union liegt die Zahl der Neuerkrankungen in Deutschland an 15 höchster Stelle. Weltweit gesehen ist in Zentralasien die prozentuelle Rate am geringsten, auf dem nordamerikanischen Kontinent am höchsten.

 

Was ist die Prostata?

 

Die Prostata- auf Deutsch Vorsteherdrüse- umkleidet die Harnröhre des  Mannes. Sie ähnelt in Größe und Form einer Kastanie und liegt unterhalb der Harnblase. An ihre Rückseite grenzt der Darm, deshalb kann sie vom Enddarm aus mit den Fingern ertastet und beurteilt werden.

 

Welche Funktion hat die Prostata?

 

Ihre Hauptaufgabe ist es, ein Sekret zu produzieren. Dieses bildet mit drei weiteren Flüssigkeiten das Sperma.

 

Wichtig- die Früherkennung!

 

Da der Prostatakrebs lange Zeit ohne Beschwerden verläuft, ist eine zuverlässige Früherkennung äußerst wichtig. Testen Sie den Zustand Ihrer Prostata schmerzfrei und unverbindlich! Vereinbaren Sie einen Termin

 

Hier können Sie mehr über die Symptome von Prostatakrebs lesen.

 

Erfahren Sie hier mehr über die Behandlung von Prostatakrebs.

 

Falls Sie noch Fragen haben oder gleich einen Termin vereinbaren wollen, dann rufen Sie mich an 0151 12351444 oder klicken hier.

 

Ihr erstes Beratungsgespräch ist kostenlos

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Lohr 2019

Anrufen

E-Mail

Anfahrt