Brustkrebs Behandlung

 

Wie sieht die konventionelle Behandlung von Brustkrebs aus?

Je nachdem, wie weit der Krebs fortgeschritten ist, sind vor allem folgende Behandlungsmöglichkeiten bekannt: Operation, Chemotherapie, Bestrahlung und Hormontherapie.

Weniger bekannte Behandlung von Brustkrebs

Weniger bekannt in Deutschland hingegen ist die           Electro Cancer Therapie (ECT), bei der der Brustkrebs mit schwachem Strom behandelt wird. Sie wird auch Galvanotherapie genannt.

Wie wird die ECT bei Brustkrebs angewendet?

Dazu werden auf beiden Seiten des Tumors Elektroden angelegt. Diese werden an das Behandlungsgerät angeschlossen. Dann fließt leichter Strom. Die Stromstärke wird so eingestellt, dass keine Schmerzen entstehen. Der Stromfluss wird auf einem Monitor als Kurve dargestellt. Sie weist bei einem Krebsgeschehen einen eindeutigen Verlauf auf. Erfahren Sie hier mehr über die Electro-Cancer-Therapie.

Wie lange dauert die Behandlung von Brustkrebs mit Electro Cancer Therapie?

Die Behandlung von Brustkrebs dauert in der Regel drei Stunden und muss eventuell mehrere Male wiederholt werden, je nach Größe, Lage und Beschaffenheit des Tumors.

Wird hierbei nicht auch gesundes Gewebe geschädigt?

Gesundes Gewebe bleibt bei der Behandlung von Brustkrebs mit ECT praktisch unberührt, da der Strom nur durch veränderte Zellen fließt. Genaueres, wie dieses physikalische Prinzip funktioniert, erfahren Sie hier.

Woher weiß die Patientin, wann die Behandlung abgeschlossen ist?

Wenn alle Krebszellen des Brustkrebs behandelt sind, verändert sich wiederum die Kurve auf dem Monitor auf charakteristische Weise.

Lesen Sie mehr über die Ursachen von Brustkrebs.

Informieren Sie sich, wie Brustkrebs erkannt werden kann.

Wenn Sie Fragen haben oder gleich einen Termin vereinbaren wollen, dann rufen Sie mich an Tel. 0151 12351444 oder klicken Sie hier hier.

Ihr erstes Beratungsgespräch ist kostenlos!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Lohr 2019

Anrufen

E-Mail

Anfahrt