Magenkrebs

Behandlung von Magenkrebs mit Galvanotherapie

Auf die Vorderseite des Rumpfes wird ein Vlies gelegt (orange).

Darauf werden Plattenelektroden (grün, hier 3 Stück nebeneinander) aufgeklebt und mit dem Therapiegerät verbunden (rote Klammern).

Das ganze "Paket" wird dann lediglich mit Pflasterstreifen aufgeklebt. 

Auf der Rückseite wird dasselbe "Paket" aufgeklebt.

Der Strom fließt jetzt von der Vorderseite zur Rückseite durch das gesamte Gebiet und nimmt den Tumor praktisch in die Zange. 

Die Behandlung findet also völlig nicht-invasiv statt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Lohr 2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt